Rückstauschutz

WIE KANN MAN SICH VOR RÜCKSTAU SCHÜTZEN?

 

Sicheren Schutz vor Rückstau bieten Rückstauklappen und Hebeanlagen. Eine Rückstauklappe wird in die Hausanschlussleitung eingebaut und verschließt automatisch im Falle von rückstauendem Wasser aus dem Kanal.

Doch was, wenn das Wasser stark mit Feststoffen durchsetzt ist, die die Funktion der Klappe beeinträchtigen und sie nicht richtig schließen lassen? 

Wenn dann im Haus selbst Abwasser anfällt (Waschmaschine pumpt ab, Badewanne wird entleert, Toilettenspülung etc.), entsteht eine Überschwemmung von innen. Aus diesem Grunde sollte man sich stets vom fachkundigen Sanitärinstallateur beraten lassen, der bei der Auswahl der passenden Lösung in Abhängigkeit von den einzuleitenden Abwassermedien behilflich sein kann.

ES GIBT NUR EINE SICHERE LÖSUNG GEGEN RÜCKSTAU:

 

Einen umfassenden Schutz vor rückstauendem Abwasser bieten nur Hebeanlagen.

 

Sie sammeln das Wasser im bauseitigen Pumpenschacht, einem robusten Hebefix oder Baufix oder einer steckerfertigen Compli-Hebeanlage. Bei fachgerechter Installation durch den Sanitärhandwerker wird das Abwasser über eine Rückstauschleife geleitet und zuverlässig über die Rückstauebene in den Kanal gepumpt. Und dies sogar im Rückstaufall, wenn der Kanal sprichwörtlich bereits voll ist.

 

Vertrauen Sie hier auf die jahrzehntelange Erfahrung

von Jung Pumpen.

Jung Pumpen Treppenhaus Überflutung

DIE VERANTWORTUNG FÜR IHR HAUS HABEN SIE.

DIE LÖSUNG GEGEN ÜBERFLUTUNG HABEN WIR.

 

Die Qualität von Jung Pumpen und die Erfahrung Ihres Abwasserprofis: Ein Team, das Sie in Schutz nimmt. Das Ihnen und Ihrem Haus Sicherheit gibt. Das Sie nicht im Regen stehen lässt.

 

Vertrauen Sie diesem erfolgreichen Doppel aus Industrie und Handwerk. Nehmen sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne. Individuell und Zuverlässig.

Erklärvideo: Die Rückstausicherung